Schlagwort-Archive: Am Zug der Zeit

Am Zug der Zeit: Earthship – ein Haus versorgt sich selbst

Earthship – ein Haus versorgt sich selbst
Autark, Frei, Ökologisch
Dienstag, den 29. November um 20 Uhr

Ein Vortrag von Judith Kensy, Stefan Miksa und dem Architekten Erwin Keck

„Earthships“ sind energieautarke Häuser, welche hauptsächlich aus natürlichen und recycelten Materialien gebaut und meist von „Neudenkern“ mit Wunsch zur Selbstversorgung bewohnt werden. Diese Häuser sind völlig unabhängig von Strom-, Gas-, Wassernetz und Heizöl und schaffen in jeder Klimazone eine perfekte Wohnatmosphäre. Sie ermöglichen so ein Leben mit außergewöhnlich positivem Einfluss auf die sie umgebende Natur. Darüber hinaus verfügt es über einen indoor Garten, in dem Obst und Gemüse bis hin zu Zitrus und tropischen Früchten unabhängig von der Klimazone angebaut werden können. Es stellt somit eine ausgezeichnete Möglichkeit dar, ohne Ausbeutung und Verschmutzung der Umwelt und mit äußerst geringem ökologischen Fußabdruck ein Leben in angenehmer Atmosphäre zu schaffen.

Weiterlesen

Am Zug der Zeit: Köstliches Valle Maira, Bilder und Antipasti

Liebe Freunde des guten Geschmacks.

Alle Sinne werden angesprochen beim Vortragsabend am Dienstag, 11. Oktober Im Bahnhof: Unter dem Stichwort „Köstliches Valle Maira“ präsentiert das Waltenhofener Ehepaar Alfred und Monika Weber hier Reiseberichte, Bilder, Musik und kleine kulinarische Leckereien aus dem Piemont.

Weiterlesen

„Faszination Himalaya“

Am Zug der Zeit – Vortragsreihe Im Bahnhof

Bilder und Geschichten aus Tibet, Nepal und Ladakh

In die ebenso faszinierende wie geheimnisvolle Welt des Himalaya führt die nächste Vortragsreihe Im Bahnhof: In Bildern und Geschichten erzählen Wolfgang Günter und Chumba Lama   über Kultur, Länder und Menschen aus Tibet, Nepal und Ladakh.

Der Tibeter Chumba Lama lebt seit einigen Jahren im Oberallgäu. Als Kind flüchtete er nach Nepal und lebte dort in verschiedenen Klöstern. Beim Vortrag singt Chumba Lama tibetische Volkslieder. Wolfgang Günter aus Unterschwarzenberg (Gemeinde Oy-Mittelberg) bereist seit über 20 Jahren den Himalaya, dabei entstanden viele  eindrucksvolle Fotos, die er an diesem Abend Im Bahnhof präsentiert.

Zur kulinarischen Abrundung des Abends gibt es das Tibetische Nationalgericht Then Thuk – Tibetische Nudelsuppe.

Eintritt 12 Euro,
Karten Im Bahnhof, Donnerstags von 15 bis 22 Uhr, Sonntags von 14 bis 18 Uhr
Reservierung unter post@ig-oma.de oder unter 08379-9291071