Archiv des Autors: Claudia Lau

Aktion “Sauberes Allgäu”

Müllsammel-Tag von ZAK, Grundschule & IG OMa

Ärmel hoch gekrempelt und mitgemacht: Über ein Dutzend Kinder und Eltern beteiligten sich an der gemeinsamen Müllsammel-Aktion vom Abfallzweckverband Kempten, der Grundschule Martinszell und der IG OMa.
Die großen und kleinen Umweltschützer sammelten in drei Stunden in und rund um Oberdorf mehrere Eimer und Säcke voller Zigarettenkippen, Verpackungsmüll und anderer Abfälle. Mit vereinten Kräften wurden sogar wild entsorgte Kunststoffrohre und sperriger Schrott zum Müllsammelplatz am Bahnhof geschleppt.
Hier gab es nach getaner Arbeit dann nicht nur einen einen spannenden 3-D-Film direkt aus dem Müllerverbrennungwerk, sondern auch noch knusprige Flammkuchen und Pizzaschnecken aus dem IG Oma-Backhaus…

Natürlich Kunst

LBV-Workshop für Kinder im Bahnhofsgarten

Unter dem Motto „Natürlich Kunst!“ gibt es am Sonntag, 22. Mai von 13.30 bis 17.30 Uhr einen Natur&Kunst-Workshop für Kinder im Bahnhofsgarten der IG OMa. Unter der Anleitung von Vogelexpertin Monika Schirutschke und Künstlerin Monica Ostermeier bringen Kinder ab 6 Jahren ihre Naturbeobachtungen auf Papier. Anmeldung erforderlich!

Im Bahnhofsgarten wächst und summt es inzwischen ganz prächtig. Zeit und Gelegenheit, dieses kleine Natur-Idyll einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Monika Schirutschke vom Landesbund für Vogelschutz hilft den Kindern beim Entdecken und öffnet Aug und Ohr für Insekten und Blüten. Und Monica Ostermeier, Grafikerin aus Durach, erklärt und zeigt, wie man all die Beobachtungen mit Kreiden und Pigmenten möglichst kunstvoll zu Papier bringen kann. Die Ergebnisse des Natur&Kunst-Workshops werden anschließend im Bahnhof ausgestellt, wo aktuell auch „naturbilder + bilderbücher“ von Monica Ostermeier zu sehen sind.  

Ein kreativer Nachmittag für alle Kinder ab der 1. Klasse, die gerne die Natur entdecken und mit Farben werkeln. Und eine schöne Auszeit für Eltern und Großeltern, die derweil im Bahnhofsgarten leckeren Kuchen und Kaffee genießen können.
Unkostenbeitrag je Kind: 3 Euro.

Bluatschink & der Schwellendrache…

Es hatte was vom Kampf David gegen Goliath: Auf den Gleisen gleich hinterm Bahnhofsgarten fauchte und krawallte der hundert Meter lange gelbe Schwellendrache der Deutschen Bahn – auf der Freilichtbühne und unter den schattenspendenen Sonnenschirmen sangen, klatschten, jauchzten und johlten der Bluatschink und seine über 160 kleinen und großen Gäste im Publikum. Mit Erfolg! Am Ende siegten gute Laune, musikalischer Esprit, kindliche Begeisterung und künstlerische Leidenschaft. Zwei Stunden lang sorgten Toni und Margit Knittel aus dem Lechtal im hochsommerlichen Bahnhofsgarten für aller-, allerbeste Unterhaltung und Momente herrlicher Unbeschwertheit.
Neben strahlenden Kinderaugen gab es ein besonderes schönes Kompliment aus dem Mund einer schon lebensreifereren Dame, die nur aus Zufall und ohne Enkel-Begleitung den Weg zum Konzert gefunden hatte: “Heute Abend schau ich mir keine Tagesschau mehr an”, erklärte sie beim Verlassen des Platzes, “heute Abend gehe ich als kleines Mädchen ins Bett…”

Für alle, die es verpasst haben hier ein paar fotografische Eindrücke von der mehr als gelungenen Eröffnung der Openair-Saison 2022. Und der Hinweis, dass es diesmal noch eine zweite Chance gibt auf den Bluatschink:
Am Freitag, 24. Juni, 20 Uhr gastieren Toni und Margit Knittel nochmal im Bahnhofsgarten. Dann aber mit ihrem Liedermacher-Programm für Erwachsene. “Bei mir ums Egg” – alte und neue Songs aus über 30 Jahren Bluatschink – eine gelungene Mischung aus Witz, Romantik, Tiefsinn und ein bisschen Schnulzigkeit…
Karten gibt es im Bahnhof und unter veranstaltungen@ig-oma.de