Archiv der Kategorie: Archiv

„Lebensaiten“ erklingen

Markus Dinnebier Im Bahnhof

Einen gemütlichen Abend mit spannenden Klang-Kreationen verspricht der Immenstädter Musiker Markus Dinnebier für Freitag, 6. März, Im Bahnhof: Ab 20 Uhr präsentiert der Geiger und Gitarrist hier in der Reihe „Kultur am Gleis“ Klangbilder und Saitenexperimente zum Träumen, Nachdenken und Schmunzeln.

„Die verschiedenen Saiten des Lebens zum Klingen bringen“, so lautet das Motto des Projekts „Lebensaiten“, mit dem Markus Dinnebier aktuell auf Tour ist. Von gezupft bis geklopft, mit viel Improvisation, mal melancholisch-ruhig, mal jazzig und rockig – in diesem Abend-Repertoire sind alle Saiten des Lebens vertreten.

Markus Dinnebier spielt seit über 25 Jahren als freischaffender Geiger und Gitarrist in verschiedenen Bands und Musikprojekten mit. Unter anderem als Fiddler bei „The MacLeods“,„Three Ravens and a Puffin” oder bei „Vuimera”. Diverse CD-Produktionen dokumentieren seine Vielfältigkeit als Bandmusiker und Arrangeur.

Eintritt 12 Euro. Einlass ab 19 Uhr. Beginn 20 Uhr. Karten gibt es direkt Im Bahnhof (Oberdorfer Bahnhofstraße 7, 87448 Waltenhofen-Oberdorf) jeweils Donnerstag von 15 bis 22 Uhr und Sonntag von 14.30 bis 17.30 Uhr. Weitere Reservierungen unter veranstaltungen@ig-oma.de oder 08379-9291071

Tadschikistan – Unbekannter Pamir

Multivisionsvortrag von Weltenbummler Matthias Effinger

In eine der letzten unberührten Naturlandschaften dieser Welt entführt eine Multivisionsshow am Mittwoch, 12. Februar, um 19 Uhr Im Bahnhof: Weltenbummler Matthias Effinger aus dem oberschwäbischen Mengen zeigt in der Reihe „Am Zug der Zeit“ Bilder von Tadschikistan. In diesem kleinsten Land Zentralasiens, zwischen Usbekistan, Kirgisistan, China und Afghanistan gelegen, scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Im Osten des Landes liegt das Pamir Gebirge, eines der einsamsten und spektakulärsten Hochgebirge der Welt. Mit bepackten Lastpferden geht es auf einzigartigen Routen vorbei an Steinböcken und Marco-Polo-Schafen über einen Teppich aus Millionen Edelweißblüten und durch ungezählte Gebirgsbäche. Schritt für Schritt unfassbare Stille und grenzenlose Weite. Die Reise bringt aber auch Einblicke ins landestypische Leben bei herzlichen Begegnungen mit  nomadischen Kirgisen und ihren Yakherden in ihren Sommerlagern auf dem Dach der Welt…

Einlass Im Bahnhof (Oberdorfer Bahnhofstraße 7, 87448 Waltenhofen-Oberdorf) ab 18.00 Uhr, Beginn 19.00 Uhr, Eintritt frei.

Am Zug der Stillen Stunde

Heute: Adventssingen Im Bahnhof

Eine besinnliche Stunde zum Zuhören und Mitsingen gibt es HEUTE, Sonntag, 22. Dezember, ab 17 Uhr Im Bahnhof. Die Bergstätter Saitenmusik und das Oberdorfer A-Capella-Frauen-Trio „Lollipopps“ stimmen mit weihnachtlichen Weisen auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Dazu gibt es hausgemachte Kuchen, Laible und heiße Köstlichkeiten aus der Kaffee-Küche.

Eintritt frei.