Schlagwort-Archive: Am Zug der Zeit

Freediving auf den Azoren

Freitag, 04. November, 19 Uhr:
Ein Unterwasser-Traum in Bildern und Worten

Auf einen „Unterwassertraum“ lädt das Team der IG OMa am Freitag, 04. November, 19 Uhr Im Bahnhof ein: Julia Gebauer aus dem Oberallgäu erzählt dort in Worten, Bildern und Filmen vom „Freediving auf den Azoren“.

Es ist wie in einem Traum: Erst hört man das Klicken und Fiepen, aufgeregt und lebhaft. Dann schwimmen sie neugierig an einem vorbei, im dreidimensionalen, tiefblauen Raum, in Schwerelosigkeit. So fühlt es sich an, mit Delfinen zu tauchen. Aber nach ihren Regeln: ohne Pressluft, ohne Luftblasen, ohne Lärm.

Einen Sommermonat verbrachte Julia Gebauer aus dem Oberallgäu auf den Azoren, einer Inselgruppe im Atlantischen Ozean. Und der ist voller Leben: Wale, Delfine, Haie, Thunfische – sie alle kommen hier vorbei. Die Azoren sind bekannt für eine unglaubliche marine Biodiversität. Ungefähr zwanzig verschiedene Delfin- und Walarten können hier beobachtet werden. Das macht diesen Ort zu einem Paradies für Forscher und Taucher.

Julia hat dort Arbeiten und Freediving (Tauchen mit Luftanhalten) verbunden und nimmt uns in ihrem Vortrag mit auf ihre Reise, inklusive vieler Bilder und Videos natürlich. Es wird außerdem um die Tauchtechnik an sich gehen, was mit dem Körper dabei passiert und warum diese Art des Naturerlebnisses so besonders ist. 

Für das Freediving wird eine bestimmte Ausrüstung genutzt, die am Veranstaltungsabend auch vorgestellt und erklärt wird. 

Beginn 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr, Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

Wer bin ich?

Einstiegsvortrag: Methoden des Enneagramms

Einen „Einstieg in die Methoden des Enneagramms“ vermittelt Dorothea Hahn bei einem Impulsvortrag am Montag, 17. Februar, um 19 Uhr  Im Bahnhof. Die zertifizierte Enneagramm-Trainerin und Vorsitzende des spirituellen Zentrums St. Martin in München möchte damit helfen, das eigene Leben besser zu verstehen.

Im Enneagramm werden neun verschiedene menschliche Charaktertypen beschrieben, die jeweils in ganz bestimmten Mustern fühlen, handeln und denken. Diese Typologie zu verstehen kann helfen, sich selbst und andere besser zu verstehen und im besten Falle toleranter zu werden. Im Mittelpunkt der Beobachtung steht dabei die Entwicklung und Veränderung der eigenen Persönlichkeit.

Bei Interesse folgt dem Impulsvortrag am Freitag und Samstag, 13. und 14. März, ein zweitägiges Einsteiger-Seminar zum Thema „Enneagramm – mich selbst und andere besser verstehen“.

Einlass zum Impulsvortrag Im Bahnhof (Oberdorfer Bahnhofstraße 7, 87448 Waltenhofen-Oberdorf) ab 18.00 Uhr, Beginn 19.00 Uhr, Eintritt 7 Euro.