Schlagwort-Archive: Kultur am Gleis

Bluatschink Im Doppelpack

Der “Bluatschink” gastiert 2022 im Bahnhofsgarten! Und das gleich im Doppelpack. Einmal für unsere kleinen Gäste – und das zweite Mal für all unsere reiferen Besucher. Denn ganz egal ob Groß oder Klein – das Liedermacher-Duo Toni und Margit Knittel begeistert sein Publikum seit vielen Jahren mit einem einzigartigen Mix aus Pop Songs und alpenländischer Weltmusik.
Heiter-Kritisch-Schnulziges im Lechtaler Dialekt, serviert im gemütlich-familiär-stimmungsvollen Bahnhofsgarten der IG OMa. Jetzt Karten besorgen und Plätze sichern!

Am Sonntagnachmittag, 15. Mai, spielen der Lechtaler Toni Knittel und seine Frau Margit “Affenstarke Lieder” für Kinder und junggebliebene Musikfreunde. (Eintritt 8 Euro für Kinder, 11 Euro für Erwachsene – mehr unter https://youtu.be/B-VpTfVEfxE )

Am Freitagabend, 24. Juni, gibt es die Show “Bei mir ums Egg” mit vielen alten Hits und neuen Liedern. (Eintritt 16 Euro – mehr unter https://youtu.be/YdgPIJGXaL0 )

AUSVERKAUFT! Harfe trifft Steirische

Freitag, 22. April: Melinda Rodrigues & Benno Wechs

Zu einer ganz besonderen Begegnung kommt es am Freitag, 22. April, um 19 Uhr Im Bahnhof der IG OMa in Oberdorf: Unter dem Motto „Harfe trifft Steirische“ spielen hier Melinda Rodrigues aus Martinszell und Benno Wechs aus Hindelang.

In ihrem aktuellen Programm sind die Wurzeln der zwei Oberallgäuer Musiker, die gemeinsam auch in der bekannten Gruppe VUIMERA aktiv sind, deutlich zu erkennen. Gleichzeitig spielen sie aber auch über den Horizont hinaus: Neben traditionellen alpenländischen Klängen sind auch keltische Melodien und südamerikanische Rhythmen zu hören. Außerdem fließen auch eigene Kompositionen beider Musiker ins Programm ein, die keiner bestimmten Richtung zuzuordnen sind.

Eintritt 14 Euro. Beginn 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Es sind leider keine Karten mehr erhältlich. Das Konzert ist ausverkauft!

Bilderbücher – Bücherbilder

Kultur am Gleis: Ausstellung von Monica Ostermeier –
Vernissage Im Bahnhof am 19. März, 19 Uhr

Ausgelesen, angelesen oder auch ungelesen – eine Vielzahl von Büchern, oft in erstaunlich gutem Zustand, landen nach Entrümpelungsaktionen auf dem Flohmarkt, auf dem Wertstoffhof oder auch in der Mülltonne. Besonders auf farbige, leinengebundene Bildbände hat Monica Ostermeier, Künstlerin, Illustratorin und Grafik-Designerin aus Durach, ein Auge geworfen. Mit viel handwerklichem Geschick und Spaß am Experimentieren haucht die Künstlerin ausgemusterten Büchern meist aus zweiter Hand neues Leben ein. Inspiriert von den Titeln ist eine Buchserie mit den unterschiedlichsten Bildmotiven in verschiedenen Techniken entstanden.

In ihrer Ausstellung Im Bahnhof kombiniert Monica Ostermeier die Bücher mit farbenfrohen, luftigen Bildern in Acryl-/Mischtechnik auf Leinwand. Mit Insektenmotiven – Bienen, Libellen und Schmetterlingen – holt die Künstlerin zum Frühlingsanfang die Natur in den Bahnhof.

Im Rahmen der Ausstellung ist am Sonntag, 22. Mai, in Zusammenarbeit mit dem LBV ein Workshop “Natürlich Kunst – Naturbeobachtung und Malen mit Kindern” geplant. Die entstandenen Werke werden dann anschließend Im Bahnhof ausgestellt.

Die Ausstellung ist bis Sonntag, den  22. Mai zu den regulären Fahrzeiten geöffnet. Der Eintritt zur öffentlichen Vernissage am Samstag, 19. März um 19 Uhr ist kostenlos. Die musikalische Untermalung gestaltet Boris Winkelmann. Es gelten die aktuellen Corona Regeln.