Schlagwort-Archive: Bahnhofsgarten

Die Weichen stehen auf Vorfreude

Liebe Kinder, liebe Jugendliche – jetzt ist die beste Zeit, um mit der Vorfreude zu beginnen: Im Bahnhofsgarten wächst in diesen Tagen eine ganz besondere Ecke für Euch! Mit viel Phantasie und großer Einsatzbereitschaft lassen hier fleißige Heinzelväter einen idyllischen Treffpunkt für unsere kleinen und mittelgroßen Gäste von morgen entstehen. Unglaublich, was sich allein aus alten Rand- und Pflastersteinen, Dachplatten, Wurzeln und Holzstämmen alles machen lässt:

Leider müssen wir uns noch ein bisschen gedulden, bevor wir uns hier zum Sandspielen, zur Matschküchen-Schlacht, zum Lagerfeuer oder einem gemütlichen Picknick treffen können. Die Vorfreude darauf kann uns aber auch Corona nicht verbieten!

Und ganz nebenbei stehen auch in diesen Zeichen die Signale im Bahnhof nicht überall auf Stillstand. Ein paar Angebote können wir Euch ja trotzdem noch machen:

Tief verwurzelt in der Erden…

… steht er da, der neue Baum: Eine Walnuss, 5,65 Meter hoch und mit vereinten Kräften gut einen Meter tief im Erdreich versenkt, ziert nun unseren Bahnhofsgarten. Noch präsentiert sie sich winterlich kahl – doch schon im nächsten Sommer wird sie für angenehme Schattenplätze sorgen. Und irgendwann auch für reiche Ernte…

Schnäppchenjagd im Dämmerlicht

Petrus muss ein Sammler sein: Unter dem Motto „Schnäppchenjagd im Dämmerlicht, Schatzsuche unterm Sternenhimmel“ wurden auch heuer wieder bei wundersam trockenem Wetter und beinahe milden Temperaturen Kuriositäten und originelle Restbestände aus Kellern, Dachböden und Kinderzimmern angeboten. Dazu gab es Bier vom Fass und knusprige Flammkuchen aus dem Backhaus.

Hier ein paar bildhafte Eindrücke – zum Erinnern und zur Vorfreude auf kommendes Jahr!