Schlagwort-Archive: Im Bahnhofsgarten

Der Anfang ist gemacht!

Von Hand hätte das Ganze Ewigkeiten gedauert – mit tatkräftiger Unterstützung der Firma Deiser aber war das Loch binnen einer Stunde ausgehoben: Hier, am Fuße unserer Bahnhofskastanie, wird ab nächstem Frühjahr ein Regenwasserbrunnen sprudeln. Der Schacht ist gesetzt, die Anschlüsse sind gelegt, der Anfang also wäre gemacht.

Und wenn nächstes Jahr am Baum die ersten Triebe sprießen, wird dann wohl auch das Wasser fließen… Vielen Dank den fleißigen Helfern!

„La Montanara“ Im Bahnhofsgarten

Es gibt noch Restkarten fürs Openair heute Abend!

Hurra! Der Himmel singt mit! Dem Openair heute Abend steht nichts mehr im Wege:
Lieder aus den Südtiroler Bergen gibt es heute Abend, 8. Juni, ab 19 Uhr im Bahnhofsgarten in Oberdorf zu hören: Es gastiert der Montanara-Chor aus Cortina d´Ampezzo. 35 ambitionierte Hobbysänger unter der Leitung ihres professionellen Dirigenten Marino Baldissera.

Der Chor wurde 1965 von einer Gruppe sangesfreudiger Männer aus der Südtiroler Gegend rund um Cortina gegründet, um vor allem Lieder aus der Dolomiten-Region zum Besten zu geben. Auftritte im deutschen Fernsehen machten die Gruppe bald schon über die italienischen Grenzen hinaus beliebt und bekannt.

In diesem Jahr nun verbindet der Montanara-Chor seinen inzwischen traditionellen Auftritt auf dem Nebelhorn mit einem Openair-Konzert im idyllischen Oberdorfer Bahnhofsgarten: ein vielstimmiger Musikgenuss für Freunde des italienischen Volksguts, dargeboten in einem Natursteingarten unter freiem Himmel.

Es gibt noch Karten an der Abendkasse!
Eintritt 12 Euro. Einlass ab 18 Uhr. Kleine Köstlichkeiten aus dem Backhaus!
Beginn 19 Uhr im Garten am Bahnhof in Martinszell/Oberdorf, Oberdorfer Bahnhofstr. 7, 87448 Waltenhofen-Oberdorf. Weitere Infos unter veranstaltungen@ig-oma.de oder Tel. 08379-9291071

Die Wendejacken im Bahnhofsgarten!

Freitag, 20. Juli:
Impro-Show unter freiem Himmel
Jetzt schnell noch Karten sichern!

Wenn Gesichtsakrobaten und Rampensäue aufeinandertreffen, wenn nichts gelernt und nichts geprobt ist, wenn alles aus dem Bauch oder auf Zuruf funktioniert – dann müssen die Wendejacken „im Spiel“ sein. Am Freitag, 20. Juli, um 20.30 Uhr ist das bekannte Allgäuer Impro-Theater zu Gast im Bahnhofsgarten. Ein Feuerwerk an Premieren unter freiem Himmel – am Vorabend des Großen Backhausfestes!

Weder Schauspieler noch Zuschauer wissen, was auf der Bühne passieren wird – so funktioniert Improvisationstheater. Die Kemptener Bühnenprofis entwickeln kleine Szenen oder ganze Stücke aus Vorgaben, die ihnen das Publikum gibt. Dabei unterstützt ein Musiker das Geschehen und kann die Story seinerseits in die eine oder andere Richtung lenken.
Ob gesungen, getanzt oder pantomimisch gespielt wird? Ob es charmant, skurril, witzig, rührend oder gar tieftraurig wird? Ob mit einem Musical, einem Horrorstreifen oder einem Western zu rechnen ist? Lassen wir uns überraschen.
Klar jedenfalls ist: Die Wendejacken gehören seit 14 Jahren zu den angesagtesten Kultur- und Veranstaltungstipps im Allgäu. Ihre Shows sind immer einzigartig und prall gefüllt mit Spielfreude, Spaß und Dynamik. Das ideale Angebot, um sich fürs Große Backhausfest am Tag danach so richtig in Stimmung zu bringen. Am Samstag, 21. Juli, ab 14 Uhr heißt es dann wieder „Volldampf voraus“ mit Kickerturnier, Kinderspielen, Livemusik, Backhaus-Pizza und großem Bahnhofs-Quiz…

Eintritt 14 Euro. Karten für den Abend mit den Wendejacken am Freitag, 20. Juli, 20.30 Uhr, gibt es direkt Im Bahnhof in Martinszell/Oberdorf, (Oberdorfer Bahnhofstraße 7,  geöffnet Donnerstag von 15 bis 22 Uhr und  Sonntag von 14.30 bis 17.30 Uhr)
Reservierungen unter veranstaltungen@ig-oma.de