Archiv des Autors: Claudia Lau

Advent, Advent…

dank edler Spender ein Lichtlein brennt…

Seit vielen Jahren schon sorgen sie immer wieder für heimelig-vorweihnachtliche Atmosphäre im Bahnhof: Gabi Dürheimer mit ihren wunderbaren selbstgeflochtenen Adventskränzen – und Jutta Klein mit ihren herrlichen Gestecken.

Auch heuer haben sie uns nicht vergessen! Vielen Dank für Euren Adventsschmuck, der nun bis zum großen Fest den Stammtisch und die Theke bereichert.

Auf den Hund gekommen

Kunstausstellung von und mit Uwe Neuhaus

Der bekannte Allgäuer Kunstmaler Uwe Neuhaus stellt einen repräsentativen Teil seiner „Tierwelten“ Im Bahnhof aus: Seine Ausstellung unter dem Titel „Auf den Hund gekommen“ wird am Sonntag, 4. Dezember, um 18 Uhr feierlich eröffnet und hängt bis zum 29. Januar 2023. 

Der mittlerweile 80jährige, in Mittenwald geborene Uwe Neuhaus lebt seit 1970 auf seinem bei Altusried gelegenen Kunsthof, auf welchem er jährlich große Ausstellungen mit überregional bekannten Künstlern veranstaltet.  Viele Ausstellungen hat er bundesweit bestückt und für seine Werke auch schon verschiedene Auszeichnungen erhalten. 

Jetzt ist er erstmals im Bahnhof zu sehen. Dem Motto entsprechend handelt es sich fast nur um Bilder, die sich figurativ mit dem Tierreich beschäftigen. Ob aber alles Hunde sind, das darf das Publikum selbst für sich definieren… 

Die Vernissage am Sonntag, 4. Dezember, beginnt um 18 Uhr. Die Ausstellung ist danach bis zum 29. Januar zu den üblichen Öffnungszeiten des Bahnhofs zu besichtigen. Der Eintritt ist frei. 

Blues Trouble

Blues, Boogie Woogie, Rock’n’Roll and more

Blues, Boogie Woogie, Rock ´n´ Roll und mehr gibt es am Samstag, 19. November, ab 19 Uhr im Bahnhof. Es gastieren Matthias Heiligensetzer (Piano) und Thomas Kühling (Gitarre, Gesang), besser bekannt als das Duo “Blues Trouble”.

Kennengelernt haben sich die beiden Musiker bereits während ihrer Schulzeit. Erste gemeinsame musikalische Erfahrungen sammelten sie in einer Schülerband.
Recht bald entdeckten sie ihre Liebe zu Blues, Boogie Woogie und Rock´n´Roll, inspiriert vor allem durch die vielen Boogie-Pianisten und Bluesbands, die während des Jazz-Frühlings in Kempten auftraten. Bei diesem Festival sammelten sie seit 1990 im Duo erste Bühnenerfahrung und waren auch bei den allnächtlichen Sessions gern gesehene Gäste.

Durch regelmäßige Konzerte im gesamten Allgäu und darüber hinaus entwickelten die beiden einen ganz eigenen Stil, vor allem, wenn sie Kompositionen aus anderen Stilrichtungen sowie Popsongs für ihre Besetzung arrangierten.
Aber auch Standards der frühen Blues- und Boogie-Interpreten wie Robert Johnson, Willie Dixon oder Meade Lux Lewis sowie Rock ’n’ Roll-Klassiker von Elvis Presley, über Jerry Lee Lewis bis Fats Domino dürfen bei keinem Auftritt fehlen.

Einlass ab 18.00 Uhr, Beginn 19.00 Uhr, Eintritt 14 €
Reservierungen unter veranstaltungen@ig-oma.de sowie 08379-9291071