Wir schaffen Platz!

Wenn schon draußen nichts geht, dann soll wenigstens drin was passieren!
Die IG OMa nutzt die Verlängerung des Lockdowns für größere Umbauarbeiten im Bahnhofsnebengebäude. Hier entsteht – direkt angrenzend ans Backhaus – ein großzügiger Küchen- und Thekenbereich für den künftigen Gartenbetrieb.

Und sobald die pandemischen Bestimmungen es zulassen und wir wieder Gäste unter freiem Himmel empfangen dürfen, werden wir Euch aus gleich zwei Fenstern bewirten können. Weil doppelt gemoppelt schneller geht…

Ach ja – und dann können wir auch endlich unsere neuen Gartenbestuhlung präsentieren, die wir uns für Euch im vergangenen Jahr von unserem Bayerischen Innovationspreis-Geld geleistet haben…

Frühlingsgefühle!

Schluss mit dem Winterschlaf! Die Tage werden länger, wärmer und endlich auch wieder lebendiger. Und lecker! Ja! Der Bahnhof erwacht! Wir starten – pandemisch angepasst, doch voller Lust und Vorfreude! – ins Vereinsjahr 2021:

Ab Sonntag, 7. März, gibt es wieder Kuchen im Bahnhof!
Von 14.30 Uhr bis 16 Uhr könnte Ihr Euch hier immer Sonntags leckere Stücke für den Nachmittagskaffee zuhause abholen. Bitte bringt eigene Kuchenteller oder Schüsseln mit – das erspart uns das Verpacken und Euch die Müllentsorgung.
Und sobald es erlaubt und möglich ist, decken wir für Euch natürlich auch gerne wieder den Tisch auf der Veranda oder im langsam erwachenden Bahnhofsgarten.

Bereits ab Donnerstag, 4. März, hat auch die Fahrradwerkstatt wieder geöffnet.
Wöchentlich von 15 bis 18 Uhr – also während der Wochenmarktzeit – stehen in der Werkstatt neben der Freilichtbühne fachkundige Hobby-Schrauber und das entsprechende Werkzeug für Euch bereit.
Schwingt Euch in den Sattel, lasst Euren Drahtesel durchchecken, deckt Euch mit frischem Obst & Gemüse vom Bodensee, leckeren Käse- und Milchprodukten, Räucherfisch und Backwaren, Wurst und Fleisch aus der Hofmetzgerei Egger oder Südtiroler Spezialitäten ein – und startet gemeinsam mit uns in den Frühling!