Rootsmann Fyah heizen den Bahnhofsgarten ein!

Unter dichter Wolkendecke ging im beschaulichen Bahnhofsgarten die Sonne auf, als die 10 Männer von Rootsman Fyah am Samstag, 6. August plötzlich loslegten und unseren Gästen die volle Ladung Reggae verpassten…
Ohne Pause und ohne dabei viele Worte zu verlieren wurden über zwei Stunden Stimmbänder ins Schwingen versetzt, Holz- und Blechblasinstrumente ans Limit gebracht, in die Klaviertasten gehämmert und auf einem Schlagzeug der Rhythmus voran getrieben.
Das Ergebnis: Das (zum überhaupt ersten Mal im Bahnhof existente) Tanz-Parkett aus Pflastersteinen konnte sich vor Tanzwütigen nicht retten. Und nicht nur im Bahnhofsgarten, auch auf der Straße wurden Tanzbeine geschwungen.

Einen extra Bob-Marley-Shot auf unseren Chief of Spectacle Richy, der diesen grandiosen Abend möglich machte. Dank gilt aber wie immer nicht nur ihm, sondern auch den zahlreichen helfenden Händen am Getränkeausschank, vor den Flammkuchenöfen, in der Cocktailbar, an der Technik und während des Auf- und Abbaus! Danke Euch allen…

Kaffee & Kuchen bei Swing & Blues

Sonntag, 17. Juli: Allgäu Bigband spielt auf 

Genuss für alle Sinne bietet die IG OMa am Sonntag, 17. JuliIm Bahnhofsgarten: Neben hausgemachtem Torten und frischen Kuchen gibt es hier von 14.30 bis 16.30 Uhr Live-Musik mit der Allgäu Swing Bigband.

Der musikalische Leiter Wolfgang Böck und sein gut 20 köpfiges Ensemble präsentieren unter freiem Himmel neben Swing Klassiker von Glenn Miller, Duke Ellington und Don Menza, auch Pop-, Rock- und Bluessongs.

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten. 

Sommernachts-Serenade

Dienstag, 12. Juli, 19.30 Uhr: Musikkapelle Martinszell bläst auf

Zu einer Sommernachts-Serenade unter freiem Himmel spielt die Musikkapelle Martinszell am Dienstag, 12. Juli auf dem Bahnhofsvorplatz (Oberdorfer Bahnhofstraße 7 in Waltenhofen-Oberdorf) auf. Ab 19.30 Uhrpräsentieren hier Dirigent Stefan Rietzler und seine Musiker wieder beschwingte und fröhliche Weisen. Die IG OMa sorgt für Getränkeausschank und hinreichend Sitzplätze bei ausreichend Abstand. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung um eine Woche auf Dienstag, 19. Juli, 19.30 Uhr verschoben. 

Eintritt frei.