Schlagwort-Archive: Im Bahnhof

St. Patrick´s Day Im Bahnhof

Irish Folk mit „Inisheer“

Die Gruppe “Inisheer” lädt am Samstag, 21. März, um 20 Uhr ein zur musikalischen Reise in die „Anderswelt Irland“. Das IG OMa-Team kredenzt dazu heiße Fish & Chips und kaltes Guinness aus dem Bordbistro.

Seit Jahrzehnten begeistern die vier Musiker ihr Publikum in unterschiedlichen Bands auf süddeutschen Bühnen oder bei Sessions im Heimatland ihrer Musik. Im Frühsommer 2016 vereinten sie sich in der Band INISHEER und waren in dieser Formation auch schon einmal im Bahnhof zu Gast: Sängerin und Harfenistin Birgit Hecht, Walter Müller (Dudelsack, Flöte, Trommel, Gesang), Nico Besser (Trommel, Flöte, Akkordeon, Gesang) und Andreas Wenning (Geige und Gitarre). Sie singen und spielen zauberhafte, fröhliche und sehnsuchtsvolle Lieder, sowie tanzbare Instrumental-Stücke aus dem reichen Fundus der traditionellen irischen Musik.

Eintritt 13 Euro. Einlass ab 19 Uhr. Beginn 20 Uhr. Karten gibt es direkt Im Bahnhof in Martinszell/Oberdorf, (Donnerstag von 15 bis 22 Uhr und Sonntag von 14.30 bis 17.30 Uhr).

„Lebensaiten“ erklingen

Markus Dinnebier Im Bahnhof

Einen gemütlichen Abend mit spannenden Klang-Kreationen verspricht der Immenstädter Musiker Markus Dinnebier für Freitag, 6. März, Im Bahnhof: Ab 20 Uhr präsentiert der Geiger und Gitarrist hier in der Reihe „Kultur am Gleis“ Klangbilder und Saitenexperimente zum Träumen, Nachdenken und Schmunzeln.

„Die verschiedenen Saiten des Lebens zum Klingen bringen“, so lautet das Motto des Projekts „Lebensaiten“, mit dem Markus Dinnebier aktuell auf Tour ist. Von gezupft bis geklopft, mit viel Improvisation, mal melancholisch-ruhig, mal jazzig und rockig – in diesem Abend-Repertoire sind alle Saiten des Lebens vertreten.

Markus Dinnebier spielt seit über 25 Jahren als freischaffender Geiger und Gitarrist in verschiedenen Bands und Musikprojekten mit. Unter anderem als Fiddler bei „The MacLeods“,„Three Ravens and a Puffin” oder bei „Vuimera”. Diverse CD-Produktionen dokumentieren seine Vielfältigkeit als Bandmusiker und Arrangeur.

Eintritt 12 Euro. Einlass ab 19 Uhr. Beginn 20 Uhr. Karten gibt es direkt Im Bahnhof (Oberdorfer Bahnhofstraße 7, 87448 Waltenhofen-Oberdorf) jeweils Donnerstag von 15 bis 22 Uhr und Sonntag von 14.30 bis 17.30 Uhr. Weitere Reservierungen unter veranstaltungen@ig-oma.de oder 08379-9291071

Ein „beschrankter Übergang“!

Nicht nur einen Hauch von Gemütlichkeit, sondern vor allem deutlich mehr Sicherheit vermittelt der neue „beschrankte Übergang“ auf unsere Holzempore Im Bahnhof: Vielen Dank an Felix Spross, der dieses Holzgeländer geschaffen hat, das sich ganz wunderbar in die rustikale Atmosphäre der ehemaligen Wartehalle einfügt. Schluss mit unfreiwilligen Abstürzen und versehentlichen Stolperern – jetzt sitzt man hier sozusagen „Erster Klasse“.

Im Hintergrund übrigens Bilder unserer aktuellen Ausstellung „Allgäuer LandschaftsKUHnst“. Die farbenfrohen und detailreichen Vexierbilder von Peter Hutter aus Kempten sind noch bis 22. März Im Bahnhof zu sehen.