Dorf, Land, Fluss…

Unter dem Motto „Dorf, Land, Fluss“ radelten die Oberallgäuer Grünen mit dem Regensburger Bundestagsabgeordneten Stefan Schmidt durch das Illertal. Um mit ihm und Bürgern zu diskutieren, wie aus Sicht der Grünen der ländliche Raum gestärkt, für die Menschen lebenswert und attraktiv bleibt und auch unter ökologischen Gesichtspunkten weiterentwickelt werden kann.

Start war der Bahnhof in Martinszell, wo Hans-Jürgen Richter vom Vorstand der IG OMa (Interessengemeinschaft zur Förderung der dörflichen Entwicklung in Oberdorf und Martinszell) das Bürgerprojekt vorstellte. Der gemeinnützige Verein mit etwas 200 Mitgliedern hat den Bahnhof gekauft und ihn mit viel Eigenarbeit und Spenden als Dorfzentrum wiederbelebt. Mit Kneipe, Biergarten, Wochenmarkt, Dorfbackhaus, Fahrradwerkstätte, Bücherschrank und – neu – einem Carsharing-Angebot wurde ein Treffpunkt für alle geschafften. Kulturelle und Veranstaltungen zum nachhaltigen Leben finden hier statt.
Schmidt zeigt sich beeindruckt: „An alles gedacht – ein tolles Beispiel wie mit viel Engagement das dörfliche Leben belebt werden kann“. Auch die Oberallgäuer Grünen sehen in der IG OMa ein „vorbildliches Modellprojekt für die dörfliche Entwicklung“, wie Kreissprecherin Christina Mader betonte.

Das Foto zeigt von links nach rechts die Fraktionsvorsitzende im Kreistag Ulrike Hitzler, Kreissprecherin Christina Mader und MdB Stefan Schmidt.

Was für ein Wochenende!

Nein, wir haben die Gäste nicht gezählt. Und auch nicht die Stunden, die wir an diesem letzten Juli-Wochenende im Einsatz waren. Nicht die Gläser, Flaschen, Pizzafladen, Suppenteller und Kuchenstücke, die an den beiden Tagen über die Theken gingen…

Stattdessen haben wir die Momente genossen. Den Blick auf voll besetzte Biertischreihen am Heimatabend der Vereine. Den Applaus für Blasmusik, Trachtenverein, Singföhla und Alphorngruppe. Das Jubeln der Kickerturnier-Mannschaften beim Backhausfest am Tag danach. Die gemütlichen Runden unterm Kastanienbaum, den musikalischen Ausklang im hochsommerlichen warmen Bahnhofsgarten…

Schön war´s, dieses Wochenende. Vielen Dank an jeden einzelnen, der seinen Beitrag dazu geleistet hat. Als Mitwirkender, Helfer, Gast, Besucher und (gezwungenermaßen mitfeiernder) Nachbar.

Eine Bilderschau vom Heimatabend der Vereine:

Impressionen vom Backhausfest 2019:

Carsharing – Ein Auto für alle

Dienstag, 2. Juli: Info-Abend Im Bahnhof!

Die Idee von einem (Ober)Dorfflitzer wird am Dienstag, 2. Juli, um 19 Uhr, Im Bahnhof vorgestellt. Im Rahmen der Initiative „Stellwerk Zukunft“ plant das Team der IG OMa, ein Carsharing-Auto am Bahnhof zu installieren. Peter Bantele, Initiator und Inhaber der Kemptener Stadtflitzer, stellt sein umweltschonendes und gleichzeitig kostensparendes Mobilitätskonzept vor. Ein Auto für alle. Jederzeit über eine App oder per Telefon abrufbar. Bezahlt wird nach gebuchter Zeit und gefahrenen Kilometern. Keine Zusatzkosten durch Tanken, Versicherung, Steuer oder Reparaturen. Und endlich wieder Platz vor der eigenen Garage, weil kein Zweitwagen mehr nötig ist.

Der Informationsabend für alle Interessierten findet im Bahnhof Oberdorf-Martinszell (Oberdorfer Bahnhofstraße 7, 87448 Waltenhofen) statt. Einlass 18 Uhr. Beginn 19 Uhr. Eintritt frei.