Backhausfest, die Dritte!

Was für ein Tag! Hunderte von Gästen feierten mit uns bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen bis in den späten Abend hinein das dritte Große Backhausfest.

Im Bahnhof standen über 40 Torten zur Wahl, auf dem Vorplatz wurden knusprige Pizza und frisch geräucherter Lachs serviert,

im Garten gab es leckere (Saft)Cocktails und originelle Kinderspiele und ab dem späten Nachmittag sorgte die Liveband “Kähl” für musikalische Unterhaltung.

Als besondere Überraschung gab es in diesem Jahr eine große Tombola mit knapp 1000 interessanten Preisen. Der Haupttreffer übrigens – ein Wochenende mit einem Cabrio von VW Seitz – ging an ein IG OMa-Mitglied aus Oberdorf.

Der begehrte Wanderpokal des schon traditionellen “Kick-am-Gleis-Turnier” ging heuer erstmals an den Vorjahressieger: Das Vater-Sohn-Team Markus und Luca konnte das Herzschlag-Finale gegen das Adler-Team Alhassan und Biniam mit einem Tor Vorsprung für sich entscheiden. Auf Platz 3 schließlich schafften es Pia und Magnus.

Und auf großes Interesse stießen auch die neuesten Pläne der IG OMa, die an diesem Tag erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurden: Der Bahnhofsgarten, den der Verein vor zwei Jahren über Privatdarlehen von Mitgliedern erworben hatte, soll in den nächsten Monaten komplett neu gestaltet werden – naturnah, familienfreundlich, behindertengerecht und vielseitig nutzbar!

Die Idee: Entlang der Grenze zur Bahnhofsstraße werden zwei höhenversetzte Sitzstein-Reihen von jeweils 20 Metern Länge angelegt, auf der ebenen Freifläche davor werden zwichen Magerwiesenanteilen und Wildblumen- und Kräuterbeeten barrierefreie Pflasterwege geschaffen. In der südwestlichen Ecke ist ein kleiner naturbeschatteter Kinderspielplatz geplant und die bisherige Jugendhütte wird schon in den nächsten Wochen zu einem Repair-Cafe umgebaut.

Unter dem Motto “Wir wollen Platz für jeden bieten um Platz für alle zu schaffen” gab es an diesem Tag auch ein ganz besonderes “Platz-Angebot!”: Für 99 Euro konnte sich jeder einen individuell beschrifteten Sitzplatz auf den Muschelkalksteinen reservieren. Über 30 Gäste nutzten bereits die Gelegenheit, sich und ihren guten Namen im künftigen Bahnhofsgarten zu verewigen. Weitere Interessenten können sich jederzeit unter info@ig-oma.de melden!

Wir danken allen unseren Besuchern – und vor allem allen unseren fleißigen Helfern!

Merken

Merken

Merken