“…wie gemalt!”

Eine ganz besondere Foto-Ausstellung Im Bahnhof

_67A9411

 

Eine ganz besondere Foto-Ausstellung gibt es bis Sonntag, 20. März „Im Bahnhof“ Oberdorf zu sehen: Der Rettenberger Gerold Kohlberger präsentiert  großformatige Momentaufnahmen aus der Natur. Fotos „wie gemalt!“; ausdrucksstark, faszinierend, geheimnisvoll. Und eine wunderschöne Bereicherung für den Bahnhof…

Vor zwei Jahren erst war der Wahl-Allgäuer Gerold Kohlberger von der analogen auf die digitale Fotografie umgestiegen. Und hatte aus der neuen Technik sofort eine sehr individuelle Kunstform entwickelt: Der 61jährige druckt seine Aufnahmen zuhause auf 40 x 60 Zentimeter großem Büttenpapier aus und präsentiert sie in 3 Millimeter starken Passepartouts in schmalen, schwarzen Alurahmen. Ohne Glas – ganz reduziert.

Die Bilder sprechen für sich. Und sie erzählen von ganz besonderen Momenten. Der Wassertropfen auf dem Funkienblatt, der sich jeden Moment zu lösen scheint, erinnert an die Ruhe eines frühen Morgens auf dem heimischen Balkon. Die Panoramaaufnahme der isländischen Landschaft trägt die Mystik dieses Ortes weit über den schlichten Bilderrahmen hinaus.

Das Spiel mit Schärfe und verschwimmenden Konturen, die Reduktion auf Farben und Linien, die Konzentration auf winzige Details und das Ganze präsentiert wie ein leichtes Aquarell – das macht die Besonderheit dieser Fotografien aus.

„…wie gemalt!“, eine ganz besondere Foto-Ausstellung von Gerold Kohlberger, „Im Bahnhof“ Oberdorf, vom 21. Februar bis 20. März, geöffnet jeweils Mittwoch von 16 bis 18 Uhr, Donnerstag von 18 bis 22 Uhr, sowie Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Donnerstags und Sonntags gibt es kleine Köstlichkeiten und Getränke aus dem Bordbistro, an den Sonntagen ist der Künstler außerdem jeweils selbst vor Ort und steht für Gespräche zur Verfügung.

Im Folgenden ein paar – künstlerisch leider deutlich weniger wertvolle, aber nichts desto trotz sehr bemühte! – Foto-Impressionen von der Vernissage mit dem Fotografen Gerold Kohlberger,  Laudator Heinz Greiner, Gitarrist Tim Hecking,  einem köstlichen Buffet von Christine Bayrhof und rund 50 begeisterten, geladenen Gästen…