Schlagwort-Archive: Indianerin

Raye Zaragoza

Junge Songwriterin aus den USA
singt für Frieden und Freiheit

Mittwoch, 10. Januar, 19 Uhr Im Bahnhof

Seit zehn Jahren reist sie als politische Sängerin und Songwriterin durch die ganze Welt – jetzt macht sie Im Bahnhof Station: Raye Zaragoza, gebürtige Amerikanerin vom Stamme der Pima/Akimel O´odham erhebt hier in der Reihe “Kultur am Gleis” am Mittwoch, 10. Januar um 19 Uhr ihre Stimme für Freiheit und Frieden. 

Mit 14 Jahren bereits begann die heute 24Jährige ihre Mission für die indigenen Völker der USA. Als Indianerin mit mexikanischen und taiwanesischen Wurzeln versteht sie sich als Stimme eines Volkes, das keineswegs durch die Geschichte ausgelöscht ist. Für ihren neuesten Song „In the River – a Protest Song“ bekam sie 2017 den Honesty Oscar in der Kategorie „Best Song“.
Im Bahnhof präsentiert sie vor allem Lieder aus ihrem neuen Album „Fight For You“. Ihr Musikstil reicht von bluesig, folkig bis verträumt. Ihre Lieder zeichnen sich durch eine starke Wahrhaftigkeit aus, die sich in ihrer Stimme, in den Texten und den Melodien widerspiegelt.

Eintritt 12 Euro. Einlass ab 18 Uhr. Karten gibt es direkt Im Bahnhof in Martinszell/Oberdorf, (Donnerstag von 15 bis 22 Uhr und  Sonntag von 14.30 bis 17.30 Uhr). Weitere Infos unter veranstaltungen@ig-oma.de